Ford wird ab 2030 rein elektrisch in Europa

Mustang Mach E Gt Performance Edition Header

Es geht los: Nach Jaguar gibt es nun den nächsten Autohersteller, der eine ganz klare Ansage für die Zukunft macht. Ford wird ab 2030 rein elektrisch sein, aber man will das noch nicht weltweit, sondern vorerst nur in Europa umsetzen.

Passend dazu investiert man 1 Milliarde Dollar in ein neues Werk in Köln, welches ab 2023 erste Elektroautos produzieren soll. Das ist für uns nicht neu und hat seit letzter Woche die Runde gemacht – es soll ein kompaktes Elektroauto kommen.

Bis Mitte 2026 möchte Ford nur noch Elektroautos und Plug-In-Hybride anbieten, mit denen man auch elektrisch fahren kann. Das neue „Ford Cologne Electrification Center“ in Köln soll Ford bei diesem Ziel helfen und es geht direkt mit einem Auto für den Massenmarkt los. Details wollte Ford heute allerdings noch nicht nennen.

Volkswagen wurde als wichtiger Partner genannt und es dürfte klar sein, dass man in Köln die MEB-Plattform von Volkswagen nutzen wird. Die ist die Grundlage für Modelle wie den VW ID.3 und VW ID.4 und jetzt wird sie auch von Ford genutzt.

Škoda ENYAQ Sportline iV angekündigt

Skoda Enyaq Sportline Iv Header

Der Škoda ENYAQ iV kann seit Ende 2020 bestellt werden und wird auch seit Ende 2020 produziert. Die ersten Modelle dürften dann schon bald ausgeliefert werden. Neben dem normalen Škoda ENYAQ iV wird es 2021 auch eine Coupé-Version geben. Doch…16. Februar 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.