FRITZ!Repeater: Verbesserungen per Labor-Update

Avm Fritzrepeater 3000 Ifa Freigestellt

AVM hat heute vier FRITZ!Repeater-Modellen eine aktuelle Labor-Firmware verpasst. Diese Vorabfirmware kommt mit Versionsnummer 07.19-7635x daher und kann wie üblich im Labor-Bereich von AVM geladen werden.

Mit dabei sind der FRITZ!Repeater 3000, FRITZ!Repeater 2400, FRITZ!Repeater 1200 und der FRITZ!Repeater 1750E. Als Neuerungen gibt es WPA3, verbessertes Mesh-Steering, Unterstützung für 160 MHz Kanalbandbreiten VHT160 und mehr.

Wer bereits eine Laborversion auf seiner FRITZ!Box installiert hat, bekommt das Update automatisch angeboten und kann es direkt über die Benutzeroberfläche installieren. Alternativ kann wie übliche die FRITZ!OS-Datei manuell heruntergeladen werden.

Zu bedenken gilt: Eine Labor-Firmware sollte nicht auf Produktiv-Systemen eingesetzt werden. Zudem sollte an ein Backup vor dem Einspielen der neuen Firmware gedacht werden.

Mehr zum Thema #AVM

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.