• Google Assistant und Amazon Alexa: Kostenlose Musik-Dienste mit Werbung

    Amazon Echo Alexa Header

    Ein Zufall? Vermutlich nicht, denn sowohl Google als auch Amazon hatten diese Woche eine sehr ähnliche Ankündigung. Bei Amazon präsentierte man eine kostenlose Version von Amazon Music für Alexa-Speaker, die mit Werbung auskommt. Diese Option wird es vorerst aber nur in den USA geben.

    Anders sieht es bei Google aus, die für Geräte mit Google Assistent eine Version von YouTube Music an den Start gebracht haben, die auch kostenlos ist und sich ebenfalls mit Werbung finanziert. Diese ist laut Google auch in Deutschland über die App verfügbar. Beide Anbieter werben aber natürlich auch damit, dass man bei Interesse sehr leicht auf das Abo-Modell upgraden kann.

    Ein interessanter Schritt, denn so bietet man direkt ab Werk eine kostenlose Version für die smarten Speaker und versetzt Spotify hier unter Druck. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Schritt nun einige neue Nutzer bringen wird, die dann irgendwann auch ein Abo abschließen. Spotify hat auch viele Premium-Nutzer dank Spotify Free gewinnen können, das ist Teil der Strategie.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →