Google Meet wird kostenlos

Google Meet

In den letzten Wochen haben sich einige Anbieter für Videokonferenzen einen Namen gemacht, teilweise positiv, teilweise negativ. Ich habe einige Optionen erlebt, eine hat bisher aber kein Unternehmen vorgeschlagen: Google Meet.

Ich weiß nicht, woran es liegt, aber mir war Google Meet bis zur Corona-Krise auch kein großer Begriff in diesem Bereich. Google möchte das nun aber anscheinend ändern und wachsen, daher werden Premium-Anrufe bald kostenlos sein.

Bei Google Meet kann man zwar kostenlos an einer Videokonferenz teilnehmen, das Starten ist aber kostenpflichtig. Diese kostenlose Option soll laut Google kommende Woche nach und nach für alle privaten Nutzer verteilt werden. Offizielle Apps von Google Meet für Android und iOS gibt es übrigens auch:

‎Google Meet
Preis: Kostenlos

Da uns die Corona-Krise noch eine Weile beschäftigen wird und die Arbeitswelt vermutlich auch langfristig verändert wird, dürfte das nun sicher für einen kleinen Wettkampf der Anbieter für Videokonferenzen sorgen. Die Details bezüglich Google Meet findet ihr bei Interesse im offiziellen Blogeintrag von Google.

Google-Suche und Maps: Essen bestellen mit Lieferando

Google Logo Header

Google beginnt ab heute in Deutschland mit der Einführung einer neuen Funktion, mit der Nutzer direkt in der Google-Suche und auf Google Maps Essen online bestellen können. Durch den Partner Lieferando.de können Nutzer bei teilnehmenden Restaurants und Lieferdiensten Essen zum…29. April 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).