• Grenzregionen: Mobilfunkanbieter dürfen stärker senden

    Mobilfunkantennen

    Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Andreas Scheuer hat sich mit den CEOs der in Deutschland tätigen Mobilfunkanbieter getroffen, um eine Entscheidung der Bundesnetzagentur zu besprechen, die durchaus eine Erwähnung wert ist.

    Die Mobilfunkanbieter dürfen demnach zukünftig in Grenzregionen mit einer stärkeren Leistung senden. Das soll die Mobilfunkversorgung in diesen Regionen erhöhen und unnötige Wechsel in Netze der Nachbarländer vermeiden.

    Telefónica Deutschland hat das Ganze bereits bestätigt. Die Pressemeldung des BMVI gibt es hier.

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →