So könnte das Huawei Mate X2 aussehen

Huawei Mate X2 Mockup

Huawei wird in wenigen Tagen das Mate X2 in China vorstellen und eine bekannte Quelle von Weibo hat passend dazu ein neues Bild veröffentlicht. Es zeigt uns wohl das Mate X2 und das, was bei diesem Gerät am spannendsten ist: Die Displays.

Es steht schon länger im Raum, dass Huawei das faltbare Display in diesem Jahr ebenfalls auf die Innenseite packt und sich Samsung anschließt. Meiner Meinung nach auch der bessere Ansatz für Foldables (und es schützt das Display besser).

Auf der Außenseite wird es ebenfalls ein sehr großes Display mit wenig Rand geben, aber interessanter finde ich, dass es auf der Innenseite gar keine Notch oder Loch gibt. Man hat also aufgeklappt keine Frontkamera zur Verfügung.

Werden wir das neue Huawei Mate X2 auch in Deutschland sehen? Ich bin da im Moment ehrlich gesagt etwas skeptisch. Es dürfte wieder sehr teuer werden und ohne Google-Apps wird sich wohl niemand so ein teures Smartphone kaufen.

Nachtrag: Huawei Mobile hat das Mate X nun auch über den globalen Account angeteasert, bisher aber noch nicht über den deutschen Account. Es wäre also durchaus doch möglich, dass wir das neue Foldable direkt bei uns sehen werden.

Huawei muss weiter ohne Google auskommen

Huawei Appgallery Header

Die Trump-Regierung führte eine sehr aggressive China-Politik und Huawei rückte dabei als eines der größten Tech-Unternehmen aus China in den Fokus. Man ging sogar so weit, dass man US-Unternehmen einen Handel mit Huawei verbot. Huawei musste sich also 2019 von…5. Februar 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.