Hyrule Warriors: Zelda-Ableger startet sehr erfolgreich

Zelda Link Header

Nintendo schickte letzte Woche das Spiel „Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung“ für die Switch ins Rennen, wobei es genau genommen nicht von Nintendo, sondern von Koei Tecmo und Omega Force entwickelt wurde. Doch die haben nicht nur die Lizenz für die Zelda-Marke erhalten, sondern auch die Engine von Nintendo.

Der neue Hyrule Warriors greift nicht nur eine Geschichte auf, die mit Breath of the Wild zu tun hat, das Spiel hat auch die gleiche Grafik (und den Stil). Es sieht wie ein Spiel von Nintendo selbst aus und das sorgt jetzt für einen ersten Erfolg.

Hyrule Warriors: 3+ Millionen verkaufte Einheiten

Am ersten Wochenende konnte man bereits über 3 Millionen Einheiten von „Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung“ verkaufen, was für einen Teil der Reihe extrem viel und selbst für Nintendo-Verhältnisse gar kein schlechter Marktstart ist.

Die Entwickler haben aber sicher auch Glück, dass Nintendo selbst eigentlich ohne richtigen Blockbuster ins Weihnachtsgeschäft 2020 geht. Man setzt weiterhin stark auf Animal Crossing, hat aber abgesehen davon kein komplett neues AAA-Spiel für die Switch im Portfolio – da wird es erst 2021 Nachschub geben.

Nintendo Switch könnte die Wii ablösen

Nintendo Switch Logo Header

Nintendo hat bekannt gegeben, dass man bisher 68,3 Millionen Einheiten der Switch verkaufen konnte, seit dem letzten Quartal sind also über 6 Millionen neue Einheiten der Switch dazu gekommen. Das ist ein Wachstum von über 40 Prozent im Vergleich zum…5. November 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.