Microsoft Store: Bezahlen per Vodafone Mobilfunkrechnung gestartet

Vodafone Header 2

Ab sofort können Vodafone-Kunden digitale Inhalte auch im Microsoft Store per Mobilfunkrechnung bezahlen. Der Kaufpreis wird dabei über die Monatsrechnung oder das Prepaid-Guthaben beglichen. Die Abwicklung erfolgt ohne Weitergabe von Bankdaten.

Damit erweitert Vodafone die Nutzungsmöglichkeiten des Mobile Payments um einen weiteren digitalen Marktplatz. Auch in den Apps-Stores von Google, Apple und Sony können Vodafone-Kunden bereits mobil bezahlen.

Standard-Zahlungsoption anpassen

Zum Einrichten muss der Vodafone-Kunde in seinem Microsoft-Konto unter Zahlungsdaten das „Mobiltelefon“ als Standard-Zahlungsoption auswählen und seine Mobilfunknummer angeben.

Nach wenigen Sekunden erhält er per SMS einen PIN-Code und gibt diesen in seinem Konto ein. Damit sind Handy und Microsoft-Konto fest miteinander verknüpft.

Sobald ein Kunde die Bezahlmethode einmal genutzt hat, können automatisch auch alle zukünftigen Einzelkäufe oder Abos mit der nächsten Vodafone Mobilfunkrechnung beglichen oder vom CallYa-Guthaben-Konto abgebucht werden.

Abgesehen vom Kaufpreis fallen dabei keine weiteren Gebühren an. In der MeinVodafone-App werden zudem alle Einzelkäufe und Abonnements aufgelistet.

Mehr dazu

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.