• Microsoft: Folgt jetzt ein Surface Phone?

    Microsoft hat heute das Surface Duo vorgestellt und ja, theoretisch haben wir hier das erste Surface-Smartphone. Das Gerät läuft nämlich mit Android und man kann ganz normal Apps darauf installieren und mit dem Gerät telefonieren.

    Microsoft: Es ist kein „Phone“

    Doch in einem Interview mit Wired, wo man sich das Gerät eine Woche vor dem heutigen Event anschauen durfte, wollte man es nicht „Phone“ nennen. Es ist ein Surface-Gerät mit Android und Microsoft-Apps, kein Smartphone. Wobei die Grenzen gerade verschwimmen, was ist überhaupt ein „Smartphone“.

    ist ein Galaxy Fold ein Smartphone? Ein Tablet? Ein ganz neues Produkt?

    Zum Ende des Interviews öffnete sich Satya Nadella dann auch noch etwas und zeigte, dass dieser Schritt nicht einfach nur ein Experiment für Microsoft ist:

    The operating system is no longer the most important layer for us. What is most important for us is the app model and the experience. How people are going to write apps for Duo and Neo will have a lot more to do with each other than just writing a Windows app or an Android app, because it’s going to be about the Microsoft graph.

    Doch warum nicht direkt ein Smartphone mit Android auf den Markt bringen und die Microsoft-Apps installieren? Warum bis Ende 2020 warten und ein Surface mit zwei Displays entwickeln? Diese Frage konnte Nadella nicht direkt beantworten, er betonte aber, dass man mit diesem Gerät eben „produktiver“ sei.

    Microsoft: Folgt jetzt ein Surface Phone?

    Microsoft möchte sich vorerst nicht in den alten Wettstreit mit Mitbewerbern auf dem Markt begeben, man möchte sich auf die neue Gerätekategorie fokussieren:

    This is a device category in which we can do things that we couldn’t do before, It’s kind of like 2-in-1s were seven years ago. People started saying, ‘What are these things? Do people even need them?’ And now everybody seems to have them. So that’s how I look at it: What should we do with these two screens?

    Doch das ist genau der Punkt: Das komplette Surface-Konzept startete mit einem Experiment, einem „neuen“ Produkt. Mittlerweile haben wir normale Kopfhörer, einen normalen Laptop, einen Desktop-PC und vieles mehr. Microsoft startete mit einem Experiment und baute dann das Portfolio für den Massenmarkt aus.

    Nichts anderes hat man hier. Wir haben ein Experiment. Microsoft hat quasi ein Samsung Galaxy Fold gebaut, nur ohne faltbares Display. Es würde mich nicht wundern, wenn man bereits am richtigen Surface Phone sitzt, welches wir dann 2021 oder 2022 sehen werden. Microsoft hat mittlerweile ein großes Hardware-Team und wie es aussieht, ist man offen für Android, warum also nicht.

    Finde ich interessant und hätte ich heute wirklich nicht mit gerechnet, ich hätte auf Windows bei diesem Modell getippt. Schaut euch bei Interesse am Surface Duo den kompletten Beitrag bei Wired an, er ist definitiv einen Blick wert.

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →