N26 und Allianz erweitern Versicherungspaket

N26

Die Bank N26 hat heute die Ausweitung der Allianz Assistance Reiseversicherung angekündigt, welche in N26 You, N26 Business You, N26 Metal und N26 Business Metal enthalten ist.

N26 bietet damit nun eine Reiseversicherung für Fälle mit Pandemiebezug anbietet. Dadurch sollen Kunden besser vor den Kosten, die mit Reisebeeinträchtigungen einhergehen, geschützt werden – und zwar ohne Zusatzkosten.

Die Ausweitung gilt für Reisen, die am oder nach dem 19. Januar 2021 beginnen und die mit einem N26 You, N26 Business You, N26 Metal oder N26 Business Metal Konto gebucht werden.

Abgedeckt sind:

  • Reisen, die storniert oder verkürzt werden, weil der Kontoinhaber oder ein mitreisendes Familienmitglied krank wird, sich verletzt oder mit einer pandemischen Erkrankung wie COVID-19 diagnostiziert wird. Kunden können auch Versicherungsansprüche geltend machen, falls eine Reise abgebrochen oder storniert werden muss. Dies gilt auch, falls das Boarding verweigert wird, weil sie oder die mitreisende Person spezifisch aussortiert wurden, da Verdacht auf eine ansteckende Krankheit (z. B. COVID-19) besteht und sie sich in Quarantäne begeben müssen.
  • Notfälle mit Krankenhausaufenthalt oder medizinische Behandlungen bei Fällen, in denen Kunden sich während einer Auslandsreise verletzen oder erkranken – dazu gehört auch die Diagnose einer pandemischen Erkrankung wie COVID-19. Dies kann, je nach Notwendigkeit, Kosten für Medikamente, medizinischen Transport und Unterstützung bei der Rückreise ins Wohnsitzland umfassen.

Mehr Informationen zum Allianz Assistance Versicherungspaket und der Ausweitung um Fälle mit Epidemie- und Pandemiebezug findet ihr im N26 Blog.

Zum Girokonto-Vergleichsrechner →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.