• Spotify auf dem Weg zu 100 Millionen zahlenden Nutzern

    Spotify Logo Header

    Es ist schon eine Weile her, dass wir über die Nutzerzahlen von Spotify berichtet haben. Seit dem hat sich aber etwas getan, denn 2018 beendete man das Jahr mit 207 Millionen aktiven Nutzern im Monat. Doch nicht nur die aktiven Nutzer wachsen, es bleiben auch einige hängen, die etwas zahlen.

    Spotify Premium kommt mittlerweile auf 96 Millionen zahlende Nutzer und wenn es so weiter geht, dann dürfte man im ersten oder zweiten Quartal 2019 den Meilenstein von 100 Millionen zahlenden Nutzern erreichen.

    Der härteste Konkurrent ist Apple Music mit über 50 Millionen zahlenden Nutzern, der vor allem in den USA sehr stark wächst. Weltweit ist Spotify aber immer noch die klare Nummer 1 und obwohl Apple gut aufholt, baut man den Abstand weiter aus. Doch da ist noch sehr viel Potenzial vorhanden, denn selbst kombiniert kommt man noch nicht mal auf 150 Millionen Nutzer.

    Der Markt für Musikstreaming wächst, bei Spotify ging es zum Beispiel um knapp 30 Prozent hoch. Ich vermute, die Nachfrage wird anhalten, denn mit Blick auf den gesamten Markt der aktiven Internetnutzer, sind 150 Millionen wenig.

    Aber ein Streamingdienst für Musik ist austauschbar, langfristig gesehen muss Spotify also schauen, dass man alternative Einnahmequellen findet. Für Apple ist Music zum Beispiel nur einer von mehreren Diensten und eine von vielen Einnahmequellen. Aber Spotify scheint das bereits anzugehen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →