Telekom: 5G startet wie erwartet sehr teuer

Telekom Logo Header

Die Telekom hat heute sowas wie einen Startschuss für 5G gegeben und auch wenn das Netz noch nicht bereit ist, so verkauft man das Samsung Galaxy S10 5G jetzt in Deutschland. Im Tarif Magenta Mobil XL Special kostet es 899,95 Euro und wer sein altes Gerät abgibt, bekommt bis zu 200 Euro.

Wer die Option für 5G schon jetzt haben möchte, der muss den Unlimited Tarif buchen und 84,95 Euro im Monat zahlen. Aktuell gibt es nur LTE, aber sobald 5G bereit ist (es gibt eine Testphase), wird 5G automatisch freigeschaltet.

Magenta Mobil XL kennen wir schon, der Telekom-Tarif kostet sonst 79,95 Euro im Monat.  Als Kunde muss man also den teuersten Tarif und einen kleinen Aufpreis bezahlen, wenn man bei 5G ganz am Anfang dabei sein möchte.

Alternativ gibt es noch den HTC 5G Hub, einen mobilen Router mit 5G-Option, für den man 555,55 Euro zahlt und bei dem es mit dem Tarif Magenta Mobil Speedbox XL unbegrenztem Datenvolumen gibt. Der Tarif kostet 74,95 Euro im Monat.

Telekom: 6 deutsche 5G-Städte für 2019

Die Telekom betreibt aktuell 5G-Testfelder in Berlin und Darmstadt und neu ist jetzt auch eines in Bonn (es wurden bereits  über 1 GBit/s erreicht). Alle Testfelder sollen noch in diesem Jahr in den 5G-Livebetrieb für Kunden geschaltet werden.

Bis Jahresende sollen rund 300 5G-Antennen an mehr als 100 Standorten gebaut und in Betrieb genommen werden, so die Telekom. Neben den oben genannten Städten ist auch ein Ausbau in Hamburg, Leipzig und München geplant. In den nächsten 18 Monaten sollen die 20 größten Städte Deutschlands mit 5G angebunden werden, der Fokus liegt also auf dicht besiedelten Gebieten.

Mehr dazu

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).