Telekom: Mehr Kapazität an 5.300 Mobilfunk-Standorten

Telekom 1

Wie die Telekom aktuell verkündet hat, wurden im zweiten Quartal 2020 deutschlandweit zusätzliche LTE-Kapazitäten an 5.300 Standorten realisiert.

Knapp 4.700 dieser Standorte funken außerdem zusätzlich mit 5G. Im Schnitt hat die Telekom nach eigenen Angaben an rund 60 Standorten pro Tag gearbeitet.
Zusätzlich wurden 82 Mobilfunk-Standorte neu gebaut. Dadurch steigt die Kapazität im Netz und die Ausbreitung in der Fläche. Die Abdeckung der Bevölkerung (nicht Fläche!) mit LTE liegt somit aktuell bei 98,4 Prozent.

Führend beim Telekom LTE-Ausbau in den vergangenen drei Monaten war Bayern mit 1.760 neuen Standorten und Erweiterungen. Auf Platz zwei kommt Nordrhein-Westfalen mit 909. Auf Platz drei und vier folgen Hessen mit 638 und Baden-Württemberg mit 637 Standorten und Erweiterungen.

Erst im Juli hatte die Telekom einen Meilenstein beim 5G-Ausbau verkündet. Wer wissen möchte, ob er vom Ausbau profitiert hat, kann bei der Telekom seine Mobilfunk-Versorgung prüfen.

o2-Netz: Telefónica startet 5G im vierten Quartal

O2 Header

Telefónica Deutschland hat heute nicht nur einen Rückblick zum LTE-Ausbau im o2-Netz gegeben, sondern auch den Start von 5G angekündigt. Parallel zum 4G-Ausbau steht der neue Mobilfunkstandard 5G auch im o2-Netz in den Startlöchern. Laut Telefónica soll für o2-Kunden der…7. September 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).