5G: Telekom erreicht theoretisch 40 Millionen Menschen

Telekom 1

Wie die Telekom aktuell verkündet hat, gibt es nun in über 3.000 Städte und Gemeinden in Deutschland eine Versorgung mit 5G.

Die Telekom hat ihr Netz demnach in den letzten Wochen weiter ausgebaut. Weitere rund 18.000 Antennen wurden in den vergangenen fünf Wochen mit 5G aufgerüstet und ins Netz integriert. Damit können nun theoretisch 40 Millionen Menschen 5G nutzen.

Der 5G Ausbau läuft laut Telekom auch mit derselben Intensität weiter. Zwei Drittel der Bevölkerung noch in diesem Jahr mit 5G erreichen ist das nächste Ziel. Vorerst liegt der Fokus beim 5G-Ausbau auf den Frequenzbändern 2,1 GHz und 3,6 GHz.

Um möglichst viele Menschen mit 5G zu versorgen, nutzt die Telekom das Spektrum auf der 2,1 Gigahertz (GHz) Frequenz. Die physikalischen Eigenschaften dieses Frequenzbandes ermöglichen eine hohe Reichweite.

Zugleich erhöht sich auch die Datengeschwindigkeit. Im ländlichen Bereich erreicht das Netz teilweise mehr als eine Verdoppelung der Geschwindigkeit. Kunden können mit bis zu 225 Mbit/s surfen. In Städten erreicht das Netz 600-800 MBit/s in der Spitze.

Noch mehr Geschwindigkeit und Kapazität erreicht das Netz auf der 3,6 GHz Frequenz. Antennen auf diesem Band funken aktuell in Großstädten wie Berlin oder Köln. Sie erreichen Übertragungsraten von bis zu 1 Gbit/s und mehr.

Für 5G nutzt die Telekom derzeit 4G-Standorte. Denn die neue Technologie wird über LTE synchronisiert und ins Netz gebracht. Durch den Einsatz des sogenannten Dynamic Spectrum Sharing (DSS) wird auch zusätzliches Spektrum für LTE-Kunden bereitgestellt.

Bundesweit möchte die Deutsche Telekom außerdem in den nächsten vier Jahren bis zu 10.000 neue Mobilfunkstationen errichten. Dabei soll auch der künftige Mobilfunkstandard 5G ebenfalls breitflächig ausgebaut werden.

Die Telekom hatte neulich erst die Netzabdeckungskarte aktualisiert und zeigt nun die 5G-Abdeckung deutlich detaillierter an.

DSS: Revolution im Mobilfunknetz dank Dynamic Spectrum Sharing

Samsung Galaxy Note 10 5g Netz

Während im Jahr 2019 nur wenige teure High-End-Smartphones mit 5G ausgestattet waren, gehört 5G im Jahr 2020 bereits zum Standard bei Top-Smartphones und auch in der Mittelklasse ist der neue Mobilfunkstandard bereits angekommen, wie das rund 350 Euro teure Xiaomi…9. Juni 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).