Vivid Money: Nur 5 % nutzen Bargeld

Vivid Card

Bei Visa sah man kürzlich im Mobile Payment Monitor 2020 das kontaktlose und mobile Bezahlen im Aufschwung. Dazu ergänzt Vivid Money einige eigene Zahlen.

Vivid Money, eine Finanzplattform fürs Banking, Sparen sowie Investieren, ist seit Juni in Deutschland am Start und kann nun erste Zahlen über das Verhalten der Nutzer verkünden. Die User der mobilen Banking-Plattform verzichten demnach fast vollständig auf Bargeld – nur 5 % vollziehen laut Vivid Money den Gang zum Geldautomaten.

Stattdessen sind ein Großteil der getätigten Zahlungen mit der Vivid-Visa-Karte am Point of Sale kontaktlos per Karte, Smartphone oder Wearable (42 %) getätigt worden, oder auch per Chip aka „gesteckt“ (14,5 %). Außerdem nutzen fast ebenso viele Nutzer (39,5 %) ihr Vivid-Konto, um Online-Zahlungen vorzunehmen.

Bei einem App-Konto wie Vivid Money sicher kein Wunder, dennoch sind 5 Prozent Bargeldbezieher schon recht wenig. Auf der anderen Seite ist es eher unwahrscheinlich, dass bereits viele Nutzer Vivid als Hauptkonto nutzen, was den Anteil der Bargeldnutzung auch merklich drücken dürfte.

Zum Girokonto-Vergleichsrechner →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).