SIMSme Messenger der Deutschen Post mit großem Update

SIMSme Messenger Logo Header

Wie die Deutsche Post aktuell per Pressemeldung bekannt gibt, hat man dem hauseigenen SIMSme Messenger ein großes Update mit diversen neuen Funktionen spendiert.

So richtig eingeschlagen hat die App (gefühlt) bisher nicht. Zumindest habe ich noch niemanden (außer uns) erlebt, der sie auch wirklich aktiv nutzt. Eventuell ändert sich das ja mit der neuen Version, denn rein von den Features her haben die Entwickler nochmal eine Schippe drauf gelegt. Die App ist weiterhin nur für Android und iOS verfügbar, ob es eine Version für Windows Phone und BlackBerry geben wird, bleibt also offen.

Die neuen SIMSme-Funktionen im Überblick:

  • Sprachnachrichten verschicken, aufzeichnen und zerstören
  • Password schützt die App vor fremden Zugriffen
  • Entsperren ist auch per Fingerabdruck möglich
  • Die Kontaktdaten des Gesprächspartners während des Chats einsehen
  • Mit nur einem Klick den Gesprächspartner anrufen oder per E-Mail anschreiben
  • Eintreffende Nachrichten anderer Gesprächspartner auch während aktueller Chats einsehen
  • Hintergrundbilder werten die Nutzung optisch auf
  • Vorinstallierte Emojis gestalten die Nachrichten auch für Android-User persönlicher
  • Performance und Stabilität der Android-Version wurden deutlich verbessert
  • Auf allen mobilen Endgeräten dank eines Responsive Designs optimal lesbar

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.