Siri: Apple sucht immer mehr Mitarbeiter für die Entwicklung

Apple Homepod Test6
Apple HomePod

Siri mag nicht auf dem Stand von Amazon Alexa und dem Google Assistant sein, doch Apple scheint derzeit viel in den Dienst zu investieren.

Das zeigt unter anderem die Anzahl der offenen Stellen, die in den letzten Monaten stark gestiegen ist. Apple hat aktuell über 160 offene Stellen, in denen das Wort Siri als Beschreibung vorkommt. Seit letztem Monat ist die Zahl bei Apple um stolze 24 Prozent gestiegen und auf einem Rekordhoch. Daten von Thinknum zeigen, dass Apple seit dem letzten Frühjahr in diesem Bereich stark zugelegt hat

Apple Siri Mitarbeiter

Der Großteil der Stellen ist natürlich für die Entwicklung von Siri gedacht, man sucht aber auch einen Designer und drei Produktmanager. Vor ein paar Tagen hatten wir hier einen Beitrag zum Apple HomePod, in dem es auch um Siri ging. Dort haben wir gelernt, dass Siri viele Probleme in den letzten Jahren hatte. Es sieht so aus, als ob Apple diese aber nun beseitigen konnte und jetzt massiv Druck macht.

Es wird jedoch eine Weile dauern, bis wir die Früchte von solchen Entwicklungen sehen werden. Assistenten spielen eine immer größere Rolle und ich vermute, dass Apple hier eine neue Roadmap für die kommenden Jahre aufgestellt hat. Ich bin auch auf die Apple WWDC 2018 gespannt und gehe davon aus, dass Siri dort eine größere Rolle (in Kombination mit dem neuen HomePod) spielen wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.