Smartphone-Absatz in Deutschland schrumpft zweistellig

Der Smartphone-Markt sättigt sich immer mehr, was zur Folge hat, dass auch der Absatz schrumpft. Aktuell so stark wie noch nie, wie in nachfolgender Infografik festgehalten wurde.

Internationale Zahlen sind zwar immer recht interessant, besonders freue ich mich aber Zahlen zum deutschen Markt. Gestern erst konnte ich da einige im Bereich Windows Phone nennen und heute sind die Smartphones im Allgemeinen an der Reihe. Die unten stehende Grafik zeigt den Absatz von Smartphones und Mobiltelefonen in Deutschland. Im ersten Quartal 2016 ist der Smartphone-Absatz hierzulande prozentual erstmals deutlich mehr zurückgegangen, als in den ersten Quartalen vorheriger Jahre.

Zwischen Januar und März kauften die Deutschen laut aktuellen Daten der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) 5,4 Millionen Geräte, das entspricht einem Minus von rund elf Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Bei klassischen Mobiltelefonen hält der Negativ-Trend der letzten Jahre unverändert an. Im vergangenen Quartal wurden hierzulande 412.000 Geräte verkauft, so wenige wie niemals zuvor.

Grafik: Statista

Grafik: Statista

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nvidia Shield TV Pro mit Android TV bei Amazon entdeckt in Unterhaltung

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung