Sony stellt Support für Xperia M (Dual), Xperia L und Xperia SP ein

Sony Logo Header

So wie es aussieht, ist der September kein rosiger Monat für Nutzer von Sony Smartphones. Kürzlich verkündete Sony keine Updates mehr für das Xperia E und das E Dual zu bringen. Jetzt sind vier weitere Smartphones dazugekommen.

Neben dem Xperia M und der dazugehörigen Dual-Sim-Variante Xperia M Dual, wird der Support auch für das Xperia SP, Xperia L und Xperia C eingestellt.

Das Xperia M und das Xperia M Dual kamen vor gut 13 Monaten mit Android 4.1 Jelly Bean auf den Markt und haben im März diesen Jahres ein Update auf  4.3 Jelly Bean bekommen. Das Xperia L kam vor 16 Monaten ebenfalls mit 4.1 Jelly Bean auf den Markt und hat nur ein Update auf 4.2 bekommen. Das Xperia C trifft es noch schlimmer. Es kam vor 14 Monaten mit 4.2 Jelly Bean auf den Markt und es bleibt auch dabei, es wird kein Update auf eine aktuellere Version bekommen.

Am bittersten dürfte diese Nachricht aber für die Xperia SP-Nutzer sein. Nachdem Sony die Nutzer lange im Dunkeln gelassen hat, ob nun ein Update auf KitKat kommt oder nicht, macht man es jetzt endlich klar, dass seitens Sony kein Update auf 4.4 mehr zu erwarten ist. Das Xperia SP kam letztes Jahr im April mit 4.2 Jelly Bean auf den Markt und hat Februar 2014 ein Update auf 4.3 Jelly Bean bekommen

Mir ist bewusst, dass es sich bei allen Geräten um Einsteiger-Geräte oder Geräte der Mittelklasse handelt, aber ich denke hier sollte Sony unbedingt was an ihrer Update-Philosophie tun und auch diese Geräte langfristig mit Updates versehen statt sich nur auf die Flaggschiffe zu konzentrieren.

Quelle Xperiablog (1, 2, 3)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung