Sony Xperia Z3: Neue Bilder zeigen das Gerät von allen Seiten

Xperia-Z3-Leak_1-640x480

Während Hersteller wie Samsung oder Asus ihre Geräte für die IFA gezielt anteasern, erscheint Sonys kommendes Flaggschiff, das Sony Xperia Z3, immer wieder unfreiwillig auf neuen Leaks.

So gibt es aktuell wieder eine Reihe an neuen Bildern, die das Z3 von allen Seiten zeigen und keinen Raum mehr für Fantasie lassen. Das Design ähnelt sehr stark dem Sony Xperia Z2. Nur beim genauen Hinsehen erkennt man kleinere Unterschiede. Die Lautsprecher befinden sich anders als beim Z2 nun nicht mehr direkt am Rand, sondern sind etwas weiter in Richtung Display gerutscht und auch schmaler geworden, der Alu-Rahmen ist stärker abgerundet und ist nun in einem schlichten Schwarz gehalten.

Angetrieben wird Sonys neues Flaggschiff von einem 2,5 GHz starken Snapdragon 801 und 3 GB RAM. Der interne Speicher beträgt wie schon beim Xperia Z2 nur 16 GB Speicher, die sich aber mit Hilfe einer MicroSD-Karte erweitern lassen. Außerdem soll das Xperia Z3 ein 5,2 Zoll großes 1080p-Display besitzen. Auf der Rückseite finden wir eine 20,7 Megapixel Kamera, wahrscheinlich das gleiche Modell, das wir auch schon aus dem Xperia Z1 und Z2 kennen. Der Akku soll 3.100 mAh stark sein und wie beim Vorgänger nicht wechselbar sein. Zum Vergleich: die Akkukapazität im Xperia Z2 beträgt 3.200 mAh.

Ob Sonys Strategie alle sechs Monate ein neues Flaggschiff auf den Markt zu werfen gut ist, muss jeder für sich entscheiden. Ich persönlich muss sagen, dass ich zum ersten Mal seit der Z-Reihe enttäuscht bin. Zum einen liegt es am mickrigen Speicher von 16 GB, zum anderen daran, dass der wohl einzige Unterschied zwischen dem Xperia Z2 und dem Z3 ein 0,2 Ghz schnellerer Prozessor ist, der Akku dafür aber sogar kleiner geworden ist.
Wie seht ihr das?

Quelle Xperiablog

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.