Spartan: Microsoft arbeitet an einem komplett neuen Browser

Hardware

Microsoft arbeitet an einem neuen Explorer, intern soll dieser aktuell unter dem Namen Spartan die Runde machen. Dies ist aber nicht der finale Name. Das Unternehmen könnte diesen schon bald vorstellen.

Der Internet Explorer von Microsoft ist zwar noch immer weit verbreitet, er genießt allerdings keinen guten Ruf. Microsoft soll daher an einem komplett neuen Browser arbeiten, der aktuell als Projekt Spartan die Runde macht.

Nach einer Meldung von Neowin im vergangenen September und einer von Zdnet im Dezember, hat BGR heute einen Screenshot veröffentlicht, der eine frühe Version des Browsers zeigen soll. Es handelt sich dabei aber um eine Version vom November, diese wurde seit dem weiter verbessert. Microsoft soll ein eigenes Entwicklerteam haben, welches permanent an diesem arbeitet.

Microsoft möchte wieder zu Chrome und Firefox aufschließen, der neue Browser soll zum Beispiel Erweiterungen ermöglichen. Es handelt sich hier definitiv nicht um den finalen Namen, gut möglich, dass dieser Browser aber auch nicht als Internet Explorer vermarktet wird, sondern einen eigenen Namen bekommt. Am 21. Januar wird Microsoft ein Event für Windows 10 in Redmond abhalten, gut möglich, dass wir dort mehr erfahren werden.

quelle bgr


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.