Spotify für iOS mit größerem Update

spotify_header

Spotify für iOS hat heute ein größeres Update mit neuen Funktionen und vor allem auch einem überarbeiteten und verbesserten User Interface spendiert bekommen. Zentrales Element der neuen Bedienung ist zum Beispiel das Swipen, mit dem man die neue Seitenleiste aufrufen kann. Neu ist außerdem eine Leiste, in der der aktuelle Songtitel angezeigt wird und ein Titel-Menu. Ich kann zum Update selbst leider nichts sagen, da ich Spotify nicht nutze und momentan mit Rdio unterwegs bin. Es ist aber sicherlich kein Zufall, dass das Update auf Version 0.6 so kurz vor dem Relaunch von Simfy im App Store landet (deren Beta ich übrigens ebenfalls teste). Den vollständigen Changelog zur neuen Version von Spotify bekommt ihr weiter unten. Es wird dieses Jahr ein spannender Kampf um die Spitze der Musik-Streaming-Dienste und ein entscheidender Punkt ist natürich das Angebot der mobilen Anwendungen.

Neu in Version 0.6.0:

  • Neu: Das tolle neue Gesicht von Spotify. Jetzt geht das Navigieren noch einfacher mit der neuen Seitenleiste. Swipe von links nach rechts oder klick auf das ≣ Symbol im oberen linken Eck, um sie anzuzeigen.
  • Neu: Songtitel-Anzeige. Ab sofort hast du stets den Überblick was Spotify gerade abspielt, und zwar in der Leiste ganz unten in der Spotfiy App. Um zu einem neuen Song zu wechseln, streichst du einmal daran entlang und schwupps, schon kommt der nächste Track. Oder du tippst den Schriftzug kurz an um mehr Infos zum aktuellen Titel zu erhalten. Durch einmaliges Antippen des Albumcovers in der erweiterten Ansicht gelangst du zum Menü für AirPlay, Shuffle und Wiederholung.
  • Neu: Titel-Menü. Tippe den … Knopf an um zum neuen Kontextmenü zu gelangen.
  • Behoben: Probleme im Zusammenhang mit dem Error „Titel nur online zugänglich“. Bisher angezeigt kurz nach App-Start oder nach einer längeren Zeit offline. Gehört ab sofort der Vergangenheit an!
  • Behoben: Die Lock Screen-Anzeige stellt jetzt stets korrekt den abgespielten Titel dar.
  • Behoben: Die Shuffle-Funktion schaltet sich automatisch nach einmaligem Durchlauf eines Albums oder einer Playlist aus.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming

Windows 10 November 2019 Update ist da in Firmware & OS

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News