Steigende PC-Verkäufe: Intel verkündet Rekordumsatz

Marktgeschehen

Im PC-Geschäft geht es wieder bergauf und auch Intel kann sich nicht beklagen, was die Quartalszahlen angeht. Im Quartal 3 des Jahres 2014 konnte man einen Rekordumsatz erzielen.

Mit 14,6 Milliarden US-Dollar (etwa 11,55 Mrd. Euro) bei erstmals mehr als 100 Millionen verkaufter Mikrochips konnte Intel vergangenes Quartal einen so großen Umsatz erwirtschaften wie nie zuvor. Im Vergleich zum Vorjahresquartal legten die Einkünfte von 13,5 Milliarden Dollar um mehr als sieben Prozent zu, der Reingewinn stieg sogar um 12 Prozent auf nun 3,3 Milliarden Dollar.

Dieses Jahr versuchte Intel, sich auch stärker auf lüfterlose Geräte zu konzentrieren. Viele Tablets setzen mittlerweile auf einen SoC der Intel Bay-Trail-Serie und mit dem Core M bietet man nun auch leistungsstärkere CPUs an, welche passiv gekühlt werden können. Für das kommende Quartal inklusive Weihnachtsgeschäft erwartet ähnliche Werte.

Wie viele Produkte mit Intel-CPU besitzt ihr derzeit?

via techreport Quelle: Intel


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.