Stiftung Warentest kürt das beste Mobil­funk­netz

Bild: Deutsche Telekom AG

Welches ist das beste Mobilfunknetz in Deutschland? Dieser Frage ist die Stiftung Warentest auf den Grund gegangen und das Ergebnis überrascht kaum.

Die allgemein gültige Aussage zuerst: Dank LTE sind alle Hand­ynetze besser geworden. Das dürfte vor allen den Kunden sauer aufstoßen, die kein LTE nutzen können. Die müssen nämlich mittlerweile deutliche Abstriche bei Datenverbindungen und Telefonie in Kauf nehmen. Fährt man über die Stadtgrenzen hinaus, zeigen sich aber weitere deutliche Unterschiede bei der Netzqualität.

Die Stiftung Warentest hat wie üblich die Qualität der Internet- und Telefon­verbindungen geprüft. Dafür fuhren die Tester mit ihrem Mess­system über Autobahnen, Land­straßen sowie durch Innen­städte. Zusätzlich fuhren sie rund 2.400 Kilo­meter mit der Bahn, testeten dabei aber nur die Telefonie.

Telekom vor Vodafone und O2

Raus kam, das O2- Netz hat sich seit 2015 verbessert, aber es liegt noch um einiges hinter den Netzen der Telekom und von Vodafone. Besonders auffällig ist dies beim Telefonieren und Surfen außer­halb von Städten und beim Telefonieren während Zugfahrten. Die Gesprächs­verbindungen bauen sich mittlerweile u.a. dank LTE schneller auf.

Bei der Telekom dauerte es während des Tests im Schnitt nur gut 8 Sekunden, eine 20-Megabyte-Datei herunter­zuladen. Bei Vodafone waren es 13 Sekunden, bei O2 sogar fast 22 Sekunden. YouTube lieferte dank automatischer Bandbreitenermittlung zudem im Telekom-Netz knapp 90 Prozent aller Videos in Full-HD aus. Bei Vodafone waren es noch fast 80 Prozent, bei O2 nur 56 Prozent.

Während in Städten auch im O2-Netz fast alle Surf-Versuche erfolg­reich waren, scheiterten die Prüfer außer­halb von Städten bei mehr als zehn von hundert Versuchen. Bei der Telekom hingegen lief auch auf dem Land weniger als ein Prozent der Surf-Versuche ins Leere.

Der Grund: O2 hinkt seinen Konkurrenten beim Ausbau mit der Funk­technik LTE deutlich hinterher. Alle Provider haben zwar die LTE-Verfügbarkeit ausgebaut, den Abstand zur Konkurrenz aber nicht verringern können. Im O2-Netz liefen bei den aktuellen Messungen außer­halb von Städten etwas über 50 Prozent der Verbindungen über LTE, in Städten waren es 90 Prozent. Das Fazit in Schulnoten lautet: Telekom 1,9 („gut“), Vodafone 2,2 („gut“) und O2 „Befriedigend“ (Note 2,6).

Quelle test

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.