Stiftung Warentest testet Mobilfunknetze

Die Stiftung Warentest hat mal wieder Mobilfunknetze getestet und das Ergebnis ist nicht sonderlich überraschend. Also zumindest für mich hier in meiner Region nicht, denn das entspricht auch in etwa meinen Erfahrungen. Zitat: „Wer Kunde von E-Plus ist, verliert beim mobilen Surfen viel Zeit.„.

Eine standardisierte Testwebseite, zu der es leider keine Größenangaben gibt, lädt auf dem Land im E-Plus-Netz im Schnitt 37 Sekunden. Im Vergleich dazu lädt die gleiche Seite im Vodafone-Netz nur 10 Sekunden. Beim Thema Netzabdeckung schlagen sie alle Betreiber ganz gut, obwohl auf dem Land öfter mal die Netze überlastet sind.

Drei Prozent der ländlichen Anrufe scheitern bei E-Plus an Überlastung, bei der Telekom sind es 2 Prozent. In den Städten schaut es schon wieder anders aus, denn da haben Kunden von o2 die meisten Probleme. Zusammengefasst lautet das Fazit:

Insgesamt sind die Netze von Telekom und Vodafone am besten. Das zeigt sich vor allem beim mobilen Internet. E-Plus landet hier weit abgeschlagen auf dem letzten Platz. Denn: Beim Surfen und Downloaden ist dieses Netz erheblich langsamer als die anderen – und das sogar in der Stadt. Vielsurfer sind am besten bei Vodafone aufgehoben. Wer häufig größere Dateien herunterlädt, wählt die Telekom. O2 landet im Mittelfeld, ist aber eine günstige Alternative. Websites laden bei O2 ähnlich schnell. Die Download-Geschwindigkeit ist allerdings deutlich niedriger.

Entspricht das auch euren Erfahrungen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.