SwiftKey: Update bringt Inkognito-Modus für Android-App

Mit einem Ende vergangene Woche veröffentlichten Update erhält der Inkognito-Modus nun endlich Einzug in die offizielle Android-App der beliebten Tastatur SwiftKey. Bislang konnte die Funktion ausschließlich in der Beta-Version der Anwendungen verwendet werden.

Sollte es Momente geben, in denen ihr euch wünscht, dass eure Tastatur kurz die Ohren schließt und sich nicht merkt, was ihr schreibt, dann kommt das Update der SwiftKey-App gerade richtig. Dieses bringt endlich einen Inkognito-Modus mit, welcher ähnlich wie der in Browsern funktioniert. So werden Eingaben so lange nicht für zukünftige Vorhersagen verarbeitet, wie der Modus aktiviert ist.

Um den Modus einzuschalten genügt bei eingeblendeter SwiftKey-Tastatur ein Swipe nach rechts, um das kleine Menü zu öffnen. Dort sollte nach dem Update eine Schaltfläche für den Inkognito-Modus bereitstehen, über welche dieser aktiviert und selbstverständlich auch wieder deaktiviert werden kann. Ist das Feature eingeschaltet, erkennt ihr dies dank des speziellen Tastatur-Themes, welches mit seiner Maske schnell identifiziert werden kann.

SwiftKey Tastatur
Preis: Kostenlos

Das Update für die offizielle Android-App von SwiftKey steht seit Ende vergangener Woche bereits und kann einfach über den Google Play Store installiert werden.

Übrigens: Da nach der Aktualisierung auch die Sprache Esperanto unterstützt wird, könnt ihr nun auch in dieser mit euren Freunden konversieren, falls diese zu den wenigen Sprechern gehören sollten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung