Tele Columbus wird PŸUR

Pyur

Die Tele Columbus Gruppe wird zu PŸUR. Was wie ein Scherz klingt, ist eine News, die leider Ende August an mir vorbeiging, aber die ich nicht unerwähnt lassen möchte.

Die Tele Columbus Gruppe wird sich ab Oktober mit neuem Namen, neugestaltetem Markendesign und überarbeitetem Produktkonzept präsentieren. Der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber bietet seine Anschlüsse künftig unter dem Namen PŸUR an – das ist kein Scherz. Das neue Logo seht ihr oben im Beitrag, wie man PŸUR ausspricht, hat Tele Columbus nicht verraten, wohl aber, was es mit dem Ϋ auf sich hat.

Das Ϋ, das Ypsilon mit dem Trema genannten Doppelpunkt, ist war einst Bestandteil der deutschen Schriftsprache und wird durch PΫUR zu neuer Bekanntheit kommen.

Sichtbar wird PΫUR ab Oktober in den Regionen von Tele Columbus und primacom in Nord-, West- und Ostdeutschland. Die pepcom-Gruppe mit der Marke cablesurf und KMS werden sich ab dem ersten Quartal 2018 als PΫUR präsentieren, ebenso der Geschäftskunden-Dienstleister HL komm.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.