Telekom führt neue Mobilfunkverschlüsselung bis Jahresende ein

telekom

Wie die Telekom aktuell bestätigt, wird das gesamte Mobilfunknetz mit der verbesserten Verschlüsselungssoftware A5/3 ausgestattet, um die Abhörsicherheit zu erhöhen.

Gegenüber der WirtschaftsWoche bestätigte Telekom-Vorstand Thomas Kremer, dass die Telekom als erster Mobilfunkprovider in Deutschland auf A5/3 zur Verschlüsselung des Mobilfunknetzes umsteigen wird. Bis zum Jahresende soll diese Aufrüstung über die Bühne laufen, dann soll A5/3 in allen Mobilfunk-Basisstationen zum Einsatz kommen.

Der bisher eingesetzte Verschlüsselungsstandard A5/1 wird somit abgelöst. In der Vergangenheit wurde dieser Standard bereits mehrfach geknackt, sodass Mobiltelefonate auch aus 100 Meter Entfernung gezielt gezielt abgehört werden konnten. Das alles brauchte nicht einmal besonders ausgeprägtes technisches Know-how und mit Ausrüstung ab ca. 100 Euro war auch kein allzu großer finanzieller Aufwand vonnöten.

Vodafone, o2 und E-Plus werden erst in den kommenden Jahren auf A5/3 umsatteln. Vodafone hatte den Umstieg ursprünglich bereits für März diesen Jahres anberaumt, das Vorhaben jedoch aufgrund technischer Probleme um zwei Jahre auf 2015 nach hinten verschoben. Das ist auch der Grund, warum mit der Funkstation rund um Reichstag und Kanzleramt bisher lediglich eine Vodafone-Station umgerüstet wurde, da diese als besonders schützenswert gilt. Wann o2 und E-Plus, deren Fusion aller Wahrscheinlichkeit nach im nächsten Jahr bevorsteht, auf die verbesserte Verschlüsselung aufrüsten werden, ist noch nicht abschließend bekannt.

Auch bei der Telekom funktionierte aber nicht alles reibungslos, denn auch hier verzögerte sich die Einführung von A5/3 um einige Monate, nachdem es bei zwei älfteren Handymodellen zu Problemen kam, sodass für die rund 50.000 betroffenen Kunden erst spezielle Software entwickelt werden musste.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.