Tianma zeigt 4K-Display für Smartphones

In San Fransisco fand in dieser Woche die Display Week 2016 statt. Tianma stellte das erste echte 4K-Display für Smartphones vor.

Während die diesjährigen Flaggschiffe ein Quad-HD-Display bieten, ist selbst eine Full-HD-Ausstattung bei einem relativ kleinen Bildschirm noch durchaus sinnvoll und wird auch verbaut. Allerdings geht der Trend momentan stark in Richtung Virtual Reality und die benötigt natürlich diese immensen Auflösungen. Beziehungsweise die besten Displays, die es auf dem Markt gibt.

Die Entwicklung schreitet also stetig voran und so präsentiert uns der chinesische Fertiger Tianma in San Fransisco was uns nach Quad HD erwartet.

Es handelt sich um das erste „echte“ 4K-Display für Smartphones. Der Hersteller zeigt uns ein mit 847 PPI extrem scharfen 4K x 2K LCD-Screen von 5,2″ Größe sowie ein 10,4″ großen 8K x 4K Display für den Einsatz in Tablets und Laptops. Beide Displays besitzen dabei eine „negative LCD“ genannte Technologie, die für einen Kontrast von 1200:1 sorgt. Sowie eine „Low-Temperature Polysilicon“-Konstruktion.

We’ve pushed the boundaries of design and process limitations in TFT, CF material, and cell processes to achieve 847 PPI.

Die Displays sollen Mitte dieses Jahr zur Verfügung stehen. Bis wir also mit ihnen ausgestattete Geräte sehen werden, kann es noch eine Weile dauern.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.