Tolino Epos: E-Book-Reader mit 7,8-Zoll-Display vorgestellt

Tolino Epos 1085

Die Tolino-Allianz hat im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2017 mit dem Tolino Epos ihren bislang größten E-Book-Reader vorgestellt. Zum Preis von 249 Euro bietet das neue Modell ein 7,8 Zoll großes Display.

Besonders viel Platz zum Lesen soll der neue Tolino Epos bieten, welcher auf der Frankfurter Buchmesse offiziell vorgestellt wurde. Mit seinem 7,8 Zoll großen E-Ink Carta-Display stellt er den bis dato größten Reader der Tolino-Allianz dar, wobei die Pixeldichte dank einer Auflösung von 1.872 x 1.404 Pixeln bei scharfen 300 ppi bestehen bleibt.

Hardware ähnelt Tolino 4 HD

Intern verbaut man die bereits aus dem Tolino 4 HD bekannte Ausstattung, zu der ein 1 GHz schneller Single-Core-SoC und 512 MB RAM zählen. Bücher und andere Inhalte können vom Besitzer auf dem 8 GB großen internen Speicher abgelegt werden, eine nachträgliche Erweiterung per microSD-Karte ist allerdings nicht möglich. Auch fällt der 1.200 mAh starke Akku gemessen an der Größe nicht sonderlich potent aus – versprochen wird immerhin aber eine Laufzeit von bis zu 4 Wochen.

Für 30 Minuten wasserdicht

Abgerundet wird die Ausstattung beim neuen Tolino Epos vom bekannten Zugriff auf 25 GB Cloud-Speicher sowie der smartLight-Funktion, welche basierend auf der Tageszeit automatisch den Blauanteil in der Displaybeleuchtung reguliert. Zu guter Letzt ist der E-Book-Reader noch bis zu 30 Minuten bei einer Tiefe von 1 Meter wasserdicht, was seinen Einsatz am Strand oder Pool ermöglicht.

Wurde von der Tolino-Allianz noch eine unverbindliche Preisempfehlung in Höhe von 249 Euro verkündet, kann der Tolino Epos ab sofort für 229 Euro unter anderem bei Thalia und Weltbild vorbestellt werden. Ausgeliefert wird der E-Book-Reader wohl ab dem 27. Oktober.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung