TomTom Sports-App spricht mit Google Fit und Apple Health

Wearables

TomTom hat in dieser Woche bekannt gegeben, die TomTom Sports-App dahingehend angepasst zu haben, dass diese ihren Nutzern ermöglicht, ihre Account-Daten aus Google Fit (Android) und Apple Health (iOS) hinzuzufügen.

Dadurch können Nutzer Informationen über ihre Aktivitäten sammeln und Auswertungen sowie tägliche Zusammenfassungen in der TomTom Sports-App nutzen, ohne ein TomTom Sports-Wearable zu besitzen. Die für den Import geeigneten Daten geben Auskunft über gelaufene Schritte, Aktivzeiten, zurückgelegte Strecken und verbrannte Kalorien.

Sollte ein TomTom Sports-Wearable vorhanden sein, setzt man auf das Zusammenführung der Daten. Falls der Nutzer mit Google Fit oder Apple Health verbunden ist und zur selben Zeit sein TomTom Sports-Endgerät trägt, werden die Daten nicht dupliziert.

Um die TomTom Sports-App zu testen, können Nutzer sie aus dem App Store und Google Play Store herunterladen und sich ein Profil anlegen. Die App wird automatisch einmalig anbieten, sich mit Google Fit und Apple Health zu verbinden.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.