TomTom Touch Cardio: Neues Fitness-Armband vorgestellt

TomTom hat mit dem Touch Cardio einen neuen Fitness-Tracker vorgestellt, der eine abgespeckte Version des zur IFA 2016 gezeigten TomTom Touch darstellt. So muss das Modell auf eine Körperanalyse verzichten, soll dafür aber auch etwas weniger kosten.

Mit dem Touch Cardio hat TomTom eine günstigere Alternative zu bekannten Wearables wie dem Fitbit Charge 2 vorgestellt, welche über sämtliche gängigen Funktionen verfügt. So zeichnet der Fitness-Tracker neben der gelaufenen Strecke und dem Schlaf mittels eines optischen Sensors auch kontinuierlich die Herzfrequenz seines Trägers auf. Betrachtet werden können die Daten dann innerhalb der offiziellen App an einem Smartphone oder über das integrierte Display.

Wie bei den meisten Fitness-Trackern dient das Display beim TomTom Touch Cardio nicht nur dazu, um die aufgezeichneten Daten anzuzeigen, sondern kann auch über auf dem Smartphone eingehende Anrufe und Nachrichten informieren. Außerdem wurde die TomTom-App für Android und iOS erst kürzlich grundlegend überarbeitet und wird seitdem auch wieder etwas besser bewertet.

Ab März im Handel erhältlich

Der TomTom Touch Cardio soll ab März für rund 100 Euro erhältlich sein und damit deutlich günstiger als der 149 Euro teure TomTom Touch ausfallen. Benötigt man die Einschätzung der Körperzusammensetzung nach Wasser, Fett und Muskeln des Top-Modells nicht, kann man sicherlich auch zum günstigeren Cardio-Modell greifen.

via: Golem

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.