Top 5 der Apple iPad Ständer

Oftmals weiß man nicht so richtig, wie man auf dem Apple iPad einen Film anschauen soll. Oder man will es einfach nur als elektronischen Bilderrahmen benutzen. Um das iPad nicht immer in der Hand halten zu müssen, hat der Tablet-Blog padgadget.com die 5 besten Ständer für den Apple-Tablet getestet.

Der erste Ständer wird von JaDu Industries gefertigt. Aus Aluminium bestehend, macht er gleich einen edlen Eindruck. Man kann das iPad darin sowohl im Hochkant- als auch im Querkantmodus verwenden. Gerade zum Anschauen von Videos oder zum Lesen von Artikeln ist der Querkantmodus um einiges komfortabler. Ein weiterer Pluspunkt des Ständers ist, dass man „Apples neues Wunderwerk“ darin in allen beliebigen Winkeln fixieren kann. Um das iPad auch sicher darin zu befestigen, gibt es ein Plastikteilchen, um das Gerät darin zu befestigen. Sobald das iPad im Ständer ist, kann man es auch an ein Aufladekabel klemmen und aufladen. Trotz der hochwertigen Materialien bleibt der Ständer angenehm leicht, sodass man ihn auch auf Reisen mitnehmen kann. JaDu Industries plant mit einer Erscheinung des Ständers im May. Kosten soll das gute Stück $58.

Der zweite Ständer ist von Luxa 2 und heißt „H4 iPad Stand„.  Dieser befestigt das iPad mit sechs Halterungen, sodass es sicher befestigt ist. Gerade auf einem Schreibtisch könnte dieser Ständer mit einem iPad darin sehr professionell aussehen. Gut am „H4 iPad Ständer“ ist, dass am Boden eine Silikonplatte befestigt ist. Diese wird hoffentlich für einen guten Halt des Ständers am Boden sorgen. Wie schon beim vorherigen Produkt kann das iPad sowohl im Hochkant- als auch im Querkantmodus verwenden.

Eine weitere vorgestellte Halterung ist das BookArc von Twelve South. Mit seinem schönen und modernen Design könnte es einige Schreibtische zieren. Größtenteils besteht es aus Stahl. Um jedoch das iPad zu schonen, ist dort, wo man das iPad hineinsteckt, Silikon angebracht, um einen möglichst guten Halt des Tablets zu gewährleisten. Gleich wie bei den zwei anderen Ständern kann man das iPad auch beim BookArc  im Hoch- und Querkantmodus verwenden. Das Aufladen des iPads ist in beiden Modi ein Kinderspiel. Das BookArc von Twelve South ist ab sofort für $39.99 erhältlich.

Das vorletzte vorgestellte Produkt unterscheidet sich vom Design grundlegend von den anderen: Es wirkt eher robust und sorgt bestimmt gut für den Schutz des Apple iPad. Es heißt Kickback und ermöglicht sowohl das vertikale als auch horizontale Aufstellen des Tablets. Man kann es als Halterung und als Hülle benutzen. Im Lieferumfang enthalten ist neben einer Schutzfolie für den Touchscreen auch noch ein Putztuch, um das iPad, speziell aber das Display, immer sauber zu halten. Für $59.99 kann man den Kickback ab sofort käuflich erwerben.

Last but not least, darf ich den Kickstand von ModulR vorstellen. Man kann das iPad darin, wie bei allen anderen vorherigen Ständern, sowohl im Hochkant- als auch im Querkantmodus verwenden. Diese Halterung ist speziell für den Gebrauch unterwegs gedacht. Der Kickstand kann nochmals um mehrere Zubehörteile erweitert werden. Er wird bald erhältlich sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.