TrekStor SurfTab wintron 10.1: „Volks-Tablet“ ab sofort für 199 Euro erhältlich

surftab_wintron_101_perspective

Im Rahmen der IFA 2014 zeigte das deutsche Unternehmen TrekStor mit dem SurfTab wintron 10.1 sein erstes Windows-Tablet. Nun wird dieses ab sofort in Kooperation mit der Bild als „Volks-Tablet“ vermarktet. Preislich liegt das Gerät bei 199 Euro.

Beim TrekStor SurfTab wintron 10.1 handelt es sich um ein 10,1 Zoll großes Windows-Tablet, dessen IPS-Display mit 1280 x 800 Pixeln auflöst. Für die nötige Leistung soll ein 1,33 GHz Intel Atom Z3735F Quad-Core-SoC in Kombination mit 2 GB Arbeitsspeicher sorgen. Eigene Daten finden auf dem erweiterbaren 32 GB Flash-Speicher Platz, außerdem sind eine 5- und eine 2-Megapixel-Kamera verbaut. Zu guter Letzt kann das unter Windows 8.1 mit Bing laufende Tablet auf einen ordentlich dimensionierten 7.000 mAh Akku zurückgreifen.

Auch im Bezug auf die Anschlüsse handelt es sich beim TrekStor SurfTab wintron 10.1 um ein äußerst durchschnittliches Windows-Tablet. So sind neben dem microUSB-2.0-Port eine vollwertige USB-A-Schnittstelle sowie WLAN b/g/n und Bluetooth 4.0 verbaut. Möchte man den Displayinhalt jedoch an ein zweites Gerät übertragen, muss man auf den Miracast-Standard zurückgreifen – ein optischer Bildausgang ist leider nicht vorhanden.

Das 259 x 173 x 9 mm messende Windows-Tablet bringt knapp über 660 Gramm auf die Waage und zählt somit zu den schwereren Geräten seiner Klasse. Dafür sind im Kaufpreis von 199 Euro für die WiFi-  bzw. 249 Euro für die 3G-Version ein kostenloses Jahres-Abonnement für Office 365 und drei Monate BILDplus Digital enthalten, wobei der letztgenannte Dienst vom Benutzer aktiviert werden muss.

Interessenten des TrekStor SurfTab wintron 10.1 können das Tablet ab sofort zu Preisen ab 199 Euro erwerben. Zudem wird man ab Mitte November ein optional erhältliches Keyboard-Cover anbieten, welches mit 49,90 Euro zu Buche schlagen soll. Meiner Meinung ein faires Gesamtpaket, wenn man bedenkt, dass man es hier mit einem 10,1 Zoll großen Windows-Tablet zu tun hat. Was haltet ihr von dem Gerät?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.