Twitter-Client Fenix 2.0 für Android ist aus der Betaphase raus

Fenix 2

Alle paar Monate überkommt es mich nach einer Alternative zum offiziellen Twitter-Clienten für Android Ausschau zu halten. Natürlich gibt es hierfür von den Twitter-Kollegen immer eine wahre Flut an Alternativen, aber am Ende treibt es mich meist zum Original zurück, weil mir doch wieder irgendwas fehlt. Und wenn es auch nur diese doofen Push-Benachrichtigungen sind.

Fenix ist eine dieser Alternativen, die gern empfohlen werden. Mit Version 2.0 ist nun auch die Betaphase überstanden und der Twitter-Client in der Version 2.0 Stable im Google Play Store erhältlich.

Fenix 2 for Twitter
Preis: 4,79 €

Natürlich kommt Fenix 2.0 wieder mit zahlreichen Features daher:

  • Multi-Account-Unterstüztung
  • Umfangreich anpassbar
  • Schöne Foto-Vorschau
  • Mute-System, falls mal etwas zu sehr in der Timeline nervt
  • verschiedene Themes (hell, dunkel, etc.)
  • uvm.

Fenix 2.0 Preview

Für aktuell 2,39 EUR könnt ihr Fenix 2.0 erwerben. Mir hat der Client sehr gefallen. Man bekommt auf jeden Fall deutlich weniger Werbung (vielleicht interessiert sie dies oder jenes? Was haben sie verpasst? bla bla) als in der Twitter-App :)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Samsung Galaxy Tab S6 LTE im Test in Testberichte

Finanzbranche: Zahlen zur Digitalisierung in Fintech

Medion Life X15060: 50-Zoll-UHD-TV ab 24. Oktober bei Aldi Süd erhältlich in Hardware

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Penny in Schnäppchen

OnePlus 7T Pro Testbericht in Testberichte

backFlip 42/2019: Huawei Mate 20 Pro mit EMUI 10 und ein Klarmobil-Aktionstarif in backFlip

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News

Ab 24. Oktober: Aldi Nord und Süd verkaufen 5 Medion-Notebooks und -Desktops in Hardware