Twitter-Client Quip für iOS bekommt großes Update – Neuer Name Tweetglass und viele neue Funktionen

Quip, der wohl innovativste Twitter-Client für iOS der letzten Zeit, hat ein ziemlich großes Update auf die Version 1.1 bekommen. Dieses bringt nicht nur eine Menge neuer Funktionen, sondern bringt auch einen neuen Namen für die App mit, die von nun an „Tweetglass“ heißt.

Funktionen gibt es, wie gesagt, einige neue: So können Listen nun eingesehen werden, Streaming ist nun im WLAN möglich, Read-Later-Dienste wurden integriert (Instapaper, Pocket und Readability), um Tweets an diese Dienste zu schicken, neue Animationen wurden integriert und wenn neue Tweets geladen werden, scrollt die Timeline automatisch mit, sofern man sich bereits am oberen Ende befindet. Sehr cool ist auch, dass bei neuen Tweets Profilbilder der Nutzer oben links eingeblendet werden, sofern man sich irgendwo mitten in der Timeline befindet. Twittert die liebe Freundin also, sieht man das nun direkt und kann ein bisschen stalken. ;) Um das Update abzurunden, wurden noch verschiedene kleine Dinge (unter anderem das Scrolling) verbessert.

Tweetglass gefällt mir persönlich nun noch um einiges besser, als vorher. Der Client, der sich so stark auf die Konversationen des Netzwerkes fokussiert und deshalb so innovativ ist, ist praktisch perfekt für den entspannten Abend auf der Couch und genau habe ich die App seit jeher lieber offen, als Tweetbot, welches in meinen Augen eher das „Arbeitstier“ ist, wenn man es so nennen mag. Einzig schade finde ich den neuen Namen. „Quip“ war ein wundervoller und origineller Name, während „Tweetglass“ relativ konventionell klingt (und auch das Namensschema von Tapbot, den Entwicklern hinter Tweetbot, übernimmt: Tweet + Name des Entwicklers). Ehrlich gesagt ist das aber natürlich nur zweitrangig, denn letztlich muss die App als solches überzeugen und genau das tut sie nun mehr denn je.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.