Twitter für Android bekommt zwei neue Funktionen spendiert

Twitter Logo Icon Header

Twitter für Android hat heute ein Update spendiert bekommen, welches im Grunde genommen genau zwei neue und wichtige Funktionen beinhaltet.

Die erste Funktion ist ein umfangreicheres Bearbeiten von Fotos, die man mit seinen Followern teilen möchte. Mit der neuen Version von Twitter könnt ihr diese vorher auch bearbeiten und zum Beispiel schneiden. Diese Funktion ist erst mal nur für die Android-Version der offiziellen Twitter-Anwendung verfügbar und wird dann in den nächsten Tagen auch in die iOS-Version eingebaut. Eine Funktion, die ja ganz nett ist, die aber andere Anwendungen besser und auch umfangreicher beherrschen.

Twitter Android Update

Twitter
Preis: Kostenlos

Das nächste „Highlight“ des Updates sind Vorschläge für Tweets. Aktualisiert ihr eure Timeline und habt keine neuen Tweets von Leuten, denen ihr folgt, dann bekommt ihr welche von Twitter vorgeschlagen. Außerdem gibt es auch Vorschläge für neue Accounts, denen ihr folgen könnt. In den USA gibt es in diesem Bereich übrigens auch Neuigkeiten zu TV- und Sportereignissen. Eine Funktion, die ich nicht unbedingt in meiner Twitter-Anwendung haben möchte. Aber es gibt ja auch genug Alternativen.

quelle twitter

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sicherheit im Play Store: Google gründet die App Defense Alliance in Firmware & OS

Honor 20 Pro und View 20: Android 10 wird in China verteilt in Firmware & OS

Instagram: Facebook kopiert TikTok in Social

Samsung Galaxy S11: Loch im Display bleibt in Smartphones

Opensignal analysiert deutsche Mobilfunknetze in Provider

winSIM: 5 GB LTE und Allnet Flat für 9,99 Euro mtl. in Tarife

PremiumSIM: 4 GB Datenvolumen für 7,99 Euro mtl. in Tarife

Seat Mii electric startet mit Umweltbonus bei 16.270 Euro in Mobilität

Amazon Fire TV: Neuer Live-Tab startet in Unterhaltung

Nintendo Switch soll „so lange wie möglich“ verkauft werden in Marktgeschehen