Über 1 Milliarde verkaufte Smartphones in 2014

Die Marktforscher der IDC haben mal wieder neue Prognosen veröffentlicht, welche sich unter anderem um den Smartphone-Markt drehen. Im Jahr 2014 rechnet man demnach erstmals mit über einer Milliarde verkaufter Smartphones weltweit. Bisher wird erstmal nicht von einer Marktsättigung ausgegangen denn auch für die Jahre danach sollen sich die Verkäufe steigern. Für 2017 rechnet man sogar mit 1,5 Milliarden abgesetzten Geräten. Auch die Verkäufe von Tablets sollen weiterhin wachsen, der PC-Markt allerdings wird weitestgehend stagnieren und langfristig eher rückläufig sein. In die Zukunft schauen kann sicher niemand, die gezeigte Entwicklung scheint derzeit allerdings recht wahrscheinlich.

Connected-Devices_deu
Grafik cc statista

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte

simply Herbst-Special: 10 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro in News

Nissan zeigt Konzeptauto „für eine neue Ära“ in Mobilität

Sony Xperia 1 Professional Edition vorgestellt in Smartphones