Umidigi S5 Pro offiziell vorgestellt

Umidigi S5 Pro

Der chinesische Hersteller Umidigi hat in dieser Woche mit dem Umidigi S5 Pro sein neues Flaggschiff-Modell angekündigt. Dabei handelt es sich um ein gut ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone, welches ab Mai erhältlich sein soll.

Das Umidigi S5 Pro besitzt ein 6,39 Zoll (16,23 cm) großes AMOLED-Display, welches mit 2.340 x 1.080 Pixeln auflöst und beinahe randlos daherkommt. Das ist insbesondere der Frontkamera im Pop-Up-Design zu verdanken, die eine Auflösung von 16 Megapixeln bietet.

Angetrieben wird das Umidigi S5 Pro von MediaTeks derzeit schnellstem Helio G90T Octa-Core-Prozessor, der auf 6 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Intern sind 256 GB UFS-2.1-Speicher verbaut, dessen Erweiterung ganz einfach per microSD-Karte gelingt.

Auf der Rückseite des Umidigi S5 Pro sitzen vier verschiedene Kameras, die jeweils einen unterschiedlichen Zweck erfüllen. So finden sich neben dem 48-Megapixel-Hauptsensor eine 16-Megapixel-Weitwinkelkamera, eine 5-Megapixel-Makrocam und ein letzter 5-Megapixel-Sensor für die Erfassung von Tiefeninformationen.

Großer Akku mit 4.680 mAh

Das Glasgehäuse des Umidigi S5 Pro fällt mit einer Dicke von 9,6 mm und einem Gewicht von 202 Gramm recht dick und schwer aus. Das ist vor allem dem großen Akku geschuldet, der es auf eine Kapazität von 4.680 mAh bringt. Per Kabel ist er mit 18 Watt flott aufgeladen, Wireless-Charging per Qi wird hingegen nicht unterstützt. Abgerundet wird das Gesamtpaket von Android 10 als Betriebssystem und einer NFC-Unterstützung.

Das Umidigi S5 Pro soll voraussichtlich im Mai in den Handel starten und dürfte ab dann über die bekannten Import-Shops erhältlich sein. Fraglich ist bislang noch der Preis. Sollte sich der Hersteller an den Vorgängern orientieren, dürfte dieser allerdings um die 300 Euro betragen.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.