Uninstall Manager im Play Store schlägt Apps zur Deinstallation vor

Geht euch bei der Installation  einer  neuen App der Speicherplatz aus, könntet ihr bald Vorschläge erhalten, auf welche nicht genutzten Apps ihr eventuell verzichten könntet.

Interner Speicher ist oft knapp und nicht jedes Gerät lässt sich mittels vorhandenen Steckplatz erweitern. Mit der Zeit sammeln sich auch die einen oder anderen ungenutzten Apps an, die man dann zugunsten neuer Programme umständlich deinstalliert. Dieser Prozess könnte in Zukunft etwas einfacher verlaufen. Zur Zeit wird scheinbar eine Funktion scharf geschaltet, die sich schon vor einigen Monaten in einem Teardown des Play Stores v5.9 ankündigte.

Lauft ihr in das Problem, dass euch beim Installieren oder Herunterladen einer neuen App der Platz ausgeht, wird euch der Play Store anbieten, längere Zeit ungenutzte, Apps zu deinstallieren.

Das Ganze geschieht über eine Meldung, aus der heraus ihr sofort die gewählte App deinstallieren könnt.

Screen: androidpolice.com

(Screen: androidpolice.com)

Ihr könnt erkennen, wieviel Platz die Deinstallation freigibt und wieviel die neue App benötigt. Hier werden jedoch ausschließlich Apps angezeigt. Eventuell in Frage kommende Mediendateien müssen weiterhin händisch gelöscht werden. Praktischerweise erhält man wenigstens einen Link dorthin an die Hand.

Nicht ganz klar ist, ob die Funktion jetzt erst live geht oder schon länger ist und nun erst bekannt wird. Habt ihr schon mal so eine Meldung gesehen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.