Unverhofft kommt oft – Droid Incredible wurde 9 Tage zu früh von Verizon verschickt

Obwohl das Release-Datum des Droid Incredible noch eine ganze Woche auf sich warten lässt, haben ein paar glückliche amerikanische Vorbesteller bereits am 20. April  das Droid Incredible in ihren Händen gehalten.

Das ganze entstand durch einen Fehler im System des amerikanischen Mobilfunkanbieters Verizon. So registrierte das System die Vorbestellungen des Droid Incredible nicht als solche, sondern als Kauf. Dadurch wurde das Droid Incredible auch gleich zum jeweiligen Vorbesteller geschickt. Alle, die jetzt diesen Beitrag aus den USA aus lesen und denken, das wäre ein gute Möglichkeit, das Android-Smartphone schon vor dem Verkaufsstart zu erhaschen, muss ich jetzt enttäuschen.

Kurz nachdem der Fehler in Verizon’s System aufgetaucht ist, wurde er bereits wieder gefixt. So haben nur wenige Amerikaner das Droid Incredible durch diesen Fehler schon vorab erhalten. Einer der Glücklichen hat bereits ein Video auf YouTube hochgeladen, in dem er die Ankunft und die ersten Eindrücke des Droid Incredible schildert.

Das Droid Incredible ist auch unter dem Namen HTC Incredible bekannt und bietet neben einem 3.7“ großen AMOLED-Touchscreen auch eine 8 Megapixel Kamera, mit der so mancher guter Schnappschuss gelingen könnte. Um auch bei etwas schlechteren Lichtverhältnissen gute Aufnahmen zu ermöglichen, wurde ein „dual LED-Flash“ verbaut. Für den nötigen Speed im Internet und in Apps sorgt ein 1GHz starker Snapdragon-Prozessor. Wie bereits erwähnt, kommt als Betriebssystem Android 2.1 zum Einsatz. Das wird mit HTC’s eigens kreierter Benutzeroberfläche „Sense“ nochmals um weitere sinnvolle Widgets und Features erweitert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.