Update für OneNote auf iPhone und Mac bringt neue Funktionen

News

Erst kürzlich hat Microsoft eine Mac-Version von OneNote veröffentlicht und schon heute gibt es ein erstes Update, welche diese als auch die iPhone-Version um neue Funktionen bereichert.

Die iPhone-App wurde neu gestaltet und enthält neuerdings die Office-Lens-Funktion, über die etwa Inhalte von Whiteboards per Kamera erfasst und in Notizen integriert werden können. OneNote schneidet die Aufnahmen dabei nicht nur passend zurecht, sondern erkennt mittels OCR auch darauf gedruckte Texte, wodurch diese durchsucht werden können. Neben Office-Lens haben es auch Abschnittsregistrierkarten sowie eine Funktion für schnelle Notizen in die Anwendung geschafft.

Preis: Kostenlos+

Auch die Mac-App erhält eine Reihe neuer Funktionen, die etwa den Druck als auch Export in PDF-Dateien direkt aus der App heraus ermöglichen, außerdem ist Drag & Drop nun zumindest im Zusammenhang mit Bildern überall nutzbar. Wer Texte aus unterschiedlichen Quellen in Notizen kombiniert, freut sich zudem über schnell angewandte Formatierungen, die eine einheitliche Optik ermöglichen. Mit zum Update gehört außerdem die Option, Links zu benennen.

Preis: Kostenlos+
Quelle Microsoft


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.