VAUX: Den Amazon Echo Dot ordentlich aufbohren

Vaux 300dpi

Während meines Urlaubs hatte ich mir noch überlegt, dass es jetzt ganz schick wäre, einen Amazon Echo Dot inklusive Akku zu haben, um ihn einfach mal mit auf die Terrasse nehmen zu können. Da kommt auch schon die Lösung.

Hierfür gibt es im Grunde einige kleine Akkupacks im Look des Echo Dot, um sie unter den Dot zu montieren. Der Schwabe in mir ist dann aber doch wegen des Preises (um 35,- EUR auf Amazon) nicht auf den Bestellvorgang eingegangen. Für deutlich weniger Geld, bekommt man schon einen kleinen Akkupack, den man via MicroUSB ja sowieso an den Echo Dot packen kann. Schick wäre die Lösung aber trotzdem gewesen:

Echo Dot Sakku

Mit dem VAUX Cordless Home Speaker kommt nun ein Kombi-Paket auf den Markt, welches den Amazon Echo Dot wirklich ordentlich aufbohrt. Damit wird der Dot nicht nur durch einen integrierten Akku mobil, sondern mit einem integrierten Speaker auch noch zu einem schicken Brüllwürfel für die Terrasse umfunktioniert.

Natürlich muss der Dot weiterhin in W-Lan-Reichweite bleiben, aber die Terrasse oder mal eben für eine Zeit ohne Kabel umstöpseln in ein anderes Zimmer o. ä. damit ist kein Problem.

Der Echo Dot wird dazu einfach oben in den VAUX Speaker eingelegt und mit den hinter einer seitlichen Klappe befindlichen MicroUSB und Klinkensteckerkabel verbunden. Danach wird die Klappe wieder geschlossen und von außen sind keine Kabel mehr sichtbar. Nun kann entweder ein MicroUSB-Kabel an den VAUX Speaker angeschlossen werden, um den Akku zu laden, oder aber einfach der Lautsprecher eingeschaltet und Alexa kabellos genutzt werden.

Der Akku soll 2500 mAh stark sein und damit den Speaker nebst Echo Dot für ca. 6 Stunden mit Strom versorgen. Diese beiden Daten sind aus Amazon-Kommentaren, da ich nichts diesbezüglich in der Pressemitteilung finden konnte. Der Vaux Cordless Home Speaker ist unter anderem zum Preis von 59,95 EUR über Amazon erhältlich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen