Vernee Apollo 2, V2 und M7 auf dem MWC 2018 vorgestellt

Vernee Apollo 2

Der chinesische Hersteller Vernee hat den MWC 2018 dazu genutzt gleich drei neue Smartphones anzukündigen. Neben dem Flaggschiff-Modell Vernee Apollo 2 gibt es momentan auch das Rugged-Phone Vernee V2 sowie das Mittelklasse-Gerät Vernee M7 in Barcelona zu sehen.

Einige Informationen wie der jeweilige Preis fehlen noch, die letzten Informationen wird Vernee aber vermutlich im Laufe der kommenden Tage enthüllen. Auf dem Datenblatt machen das Vernee Apollo 2 und Vernee V2 allerdings schon jetzt eine gute Figur, während das Vernee M7 nicht sonderlich spannend zu werden scheint.

Vernee Apollo 2

Vernee Apollo 2 2

Vernee spendiert seinem neuen Flaggschiff-Modell Vernee Apollo 2 ein 18:9-Display von Sharp, dessen Auflösung vermutlich 2.160 x 1.080 Pixel betragen wird. Angetrieben wird es von einem MediaTek Helio X30 Deca-Core-SoC und 6 GB Arbeitsspeicher, was auf eine starke Performance schließen lässt. Intern sind zudem ganze 128 GB Speicherplatz verbaut, sodass ausreichend Platz für Fotos vorhanden ist, die mit der auf einem 16- und einem 13-Megapixel-Sensor basierenden Dual-Kamera geschossen werden können.

Während sich Vernee zur Akkukapazität noch ausschweigt, ist bereits bekannt, dass sich das Apollo 2 dank MediaTeks Pump Express-Technologie mit bis zu 24 Watt schnell aufladen lassen wird. Abgerundet wird die Ausstattung von einer 8-Megapixel-Kamera und Android 8.1 Oreo als Betriebssystem.

Vernee V2

Vernee V2

Ebenfalls bald erscheinen wird das Vernee V2, bei dem es sich um ein stark ausgestattetes Outdoor-Smartphone der chinesischen Marke handelt. So besitzt auch dieses Modell ein bislang noch nicht näher detailliertes 2:1-Display und kann mit einem MediaTek Helio P23 und 6 GB Arbeitsspeicher einen guten Unterbau vorweisen. Verbaut sind des Weiteren 128 GB an internem Speicher, NFC und zwei Dual-Kamera-Paare mit 16 und 5 bzw. 13 und 5 Megapixeln.

Besonders interessant wird das Vernee 2 dadurch, dass es trotz seiner IP68-Zertifizierung und dem Schutz vor Stößen relativ schick ausschaut und zumindest auf den Produktbildern keinen allzu dicken Eindruck macht. Dennoch ist ein großer Akku mit 6.200 mAh verbaut und Android 8.1 Oreo als Betriebssystem vorhanden.

Vernee M7

Vernee M7

Zu guter Letzt gibt es dann auch noch das Vernee M7 zu sehen, bei dem man sich mit der Notch am oberen Displayrand eindeutig vom iPhone X inspirieren ließ. Verbaut ist hier ein 5,8 Zoll großes Display im 19,5:9-Format, außerdem gibt es eine nicht näher detaillierte Octa-Core-CPU und 4 GB Arbeitsspeicher.

Auf der Rückseite setzt Vernee eine Dual-Kamera mit einem 16- und einem 8-Megapixel-Sensor ein, während vorderseitig eine Selfie-Cam mit 5 Megapixel zur Verfügung steht. Der Akku fasst immerhin starke 4.500 mAh und auch hier ist Android 8.1 Oreo an Bord.

Wann sämtliche Neuankündigungen von Vernee schlussendlich auf den Markt kommen werden, ist bislang noch nicht bekannt. Sicherlich werden wir diese Informationen neben den Preisen schon bald mitgeteilt bekommen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.