[Video] Microsoft Surface lässt grüßen – iPad-Software erkennt Objekte und Formen über das Display

In folgenden zwei Videos seht Ihr ein iPad, welches mit Hilfe der Software Volumique in der Lage ist, Objekte und Formen, die man auf das Display legt, zu erkennen. Ich gehe mal davon aus, dass die Gegenstände eine Art „TouchPunkte“ nach einem bestimmen Muster aufweisen, welche das iPad dann erkennt.

Dem aufmerksamen Leser fällt bei dieser Funktion natürlich gleich die Microsoft Surface Technologie ein, welche allerdings um einiges aufwendiger und teurer ist.

Da das iPad weitaus mehr als zwei Berührungspunkte problemlos erkennen kann, lässt diese Art von Programm sicher einigen Spielraum für zukünftige Anwendungen. Zumindest ermöglicht es, die Verbindung von realer und digitaler Welt in einfacher Weise. Ich bin gespannt, wie diese Technologie einen praktischen Nutzwert schafft. Habt Ihr Ideen für mögliche Anwendungsgebiete?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung