Prototyp eines flexiblen Displays von Nokia (Video)

Auf der Nokia World in London wurde von Nokia ein Prototyp eines neuen Gerätes gezeigt. Das Nokia cinetic device wird mit zwei Händen gehalten und reagiert dabei auf das Biegen der Ecken. So kann man dann wie im folgenden Video zu sehen ist beispielsweise durch die Musik-Alben blättern o. ä.

Nach innen oder außen drücken bewirkt auf dem Demo-Gerät ein Zoomen in Bildern.

Obwohl der Prototyp ein reales Gerät war, wird dieser vermutlich so nie in den Handel gelangen. Er diente einfach zu Demonstrationszwecken, was in der heutigen Zeit schon möglich ist.

Ein möglicher Anwendungszweck wäre beispielsweise das scrollen durch E-Mails während des Laufens oder wenn z. B.  Handschuhe getragen werden müssen und so ebenfalls eine Touchscreen-Bedienung nur bedingt möglich wäre.

via cnet

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Assistant bald mit personalisierten Nachrichten in Dienste

Nebula Capsule Max Beamer ausprobiert in Testberichte

Gigaset GS195LS: Senioren-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Teufel Airy True Wireless sind offiziell in News

Amazon Echo Show 8 im Test in Testberichte

Google Play Store: Einblicke in die App-Empfehlungen in Dienste

Phoenix: Xiaomi-Flaggschiff mit 120 Hz, 60 MP und mehr in Smartphones

ING: Mit Google Pay zahlen und 10 Euro erhalten in Fintech

Eine Milliarde Dollar: Apple Campus in Texas in Marktgeschehen

CATAN: Das nächste AR-Spiel von Niantic? in Gaming