[Video] PTPT – Spezielle Benutzeroberfläche auf Tablet und Acer Liquid in Aktion

Bereits auf der MWC 2010 in Barcelona war die etwas andere und neuartige Benutzeroberfläche PTPT zu sehen. Nun war das Unternehmen auch auf der Netbook Summit im sonnigen Kalifornien. Dort zeigten sie die Oberfläche nochmals, diesmal mit verbessertem Design auf einem Hanvon BC10 Tablet sowie eine sehr frühe Alpha-Version der Anwendung auf dem Android-Smartphone Acer Liquid. In einem 6 Minuten langem Video wird die Benutzeroberfläche vorgestellt. Größtenteils wird sie auf dem Tablet gezeigt, denn die Android-Variante ist noch nicht final und hat noch keinen so großen Funktionsumfang.

Das Prinzip von PTPT ist einfach und einleuchtend: Anstatt für alle möglichen Daten einzelne Applikation zu haben, wird alles einfach auf dem „Homescreen“ durchgeführt. Wie im Video zu sehen ist, ist das Ziel von PTPT, dass die Anwender, ohne über die Menüstruktur und die Anwendung nachdenken zu müssen, mit ihren Daten arbeiten können. Um das zu gewährleisten, gibt es auf dem Homescreen vier verschiedene Datenquellen: Leute, Dinge, Orte und Zeit. Mit diesen vier Ordnern kann man dann interagieren. Das bedeutet, dass man z.B. auf den Ordner „Leute“ klickt, sodass dort im Kreis angeordnet sowohl Firmen als auch Freunde und Musik-Interpreten vorhanden sind. Eine bestimmte Person kann man dann z.B.  „herausnehmen“ und auf dem Homescreen  ablegen. (Ähnlich wie bei Widgets). Wenn man diesen Mensch nun wieder in die Nähe des Ordners „Leute“ bringt, werden automatisch alle Freunde, die man mit ihm teilt, angezeigt. Das funktioniert, da alle Daten über Facebook, Outlook und andere Quellen synchronisiert werden. Wenn man nun wissen will, wo diese Person wohnt, muss man den Icon einfach nur in die Nähe des Ordners „Orte“ bringen. Dort wird dann die Addresse angezeigt. Gleichzeitig kann man aber auch eine Musikgruppe aus „Leute“ nehmen und auf Dinge „ziehen“. In diesem Fall werden alle Lieder der Band angezeigt. Außerdem gibt es eine Geste, um den Desktop von den verschiedenen herausgezogenen Icons zu „befreihen“: Man muss einfach mit dem Finger nach links wischen. Wer jetzt denkt, das war alles, der täuscht sich. Der Rest der Inhalte ist im Video sehr gut erklärt.

Natürlich liegt es nahe, eine solche Benutzeroberfläche auch auf kleineren Geräten wie einem Smartphone zu nutzen. Deshalb haben die Entwickler es auch schon gemacht: PTPT läuft nämlich in einer Alpha-Version auch auf dem Acer Liquid. Um sich an den kleineren Touchscreen anzupassen, wurde die Anordnung der einzelnen Order etwas verändert. Jedoch wird auf Smartphones noch die alte Benutzeroberfläche benutzt. Ungefähr die letzen Minute im Video wird PTPT auf dem Liquid gezeigt. Viel Spaß!

Was haltet ihr von PTPT?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung