Vodafone: Gefälschte Spam-Mails sind wieder unterwegs

vodafone-logo

Wie Vodafone heute von offizieller Stelle aus mitteilt, ist aktuell wieder eine Welle gefälschter Spam-Mails unterwegs. Diese sogenannten Phishing-Nachrichten dienen dazu Daten von Vodafone-Kunden abzugreifen. Betroffen sind aber auch andere Nutzer, die gar nicht Kunde bei Vodafone sind. Man nennt zwar keine weiteren Firmen beim Namen, aber so wie die Infos formuliert sind, gehe ich davon aus, dass auch wieder Nutzer von anderen Providern ins Visier der Betrüger gerückt sind.

Thema der aktuellen Mails sind angebliche Schalttermine für DSL- oder Festnetz-Anschlüsse. Nachfolgend die Informationen von Vodafone.

Vodafone Kunden und Unbeteiligte sind erneut Opfer einer Spam-Attacke geworden. Gefälschte E-Mails, in denen Täter die Namen großer Unternehmen missbrauchen, treten seit einigen Monaten immer wieder auf. Sie betreffen Firmen verschiedenster Branchen.

Derzeit sind gefälschte E-Mails im Umlauf, in denen Kunden ein angeblicher Anschalttermin für einen neuen DSL- oder Festnetz-Anschluss bestätigt wird. Diese E-Mails stammen nicht von Vodafone, sondern dienen Kriminellen zur Verbreitung von Schadsoftware. Beim Klick auf die beigefügte Zip-Datei wird ein Trojaner installiert.

Wie auch bei vorhergegangenen Attacken hat Vodafone die Behörden hierüber umgehend informiert. Wir arbeiten eng mit diesen zusammen und unterstützen diese mit allen Mitteln. Die Erfolgsaussichten der Behörden in solchen Fällen sind jedoch leider meist gering. Bislang konnten Täter nur schwer bis gar nicht ermittelt werden. Diese gefälschten E-Mails sind sowohl für alle Vodafone-Kunden als auch für uns als Unternehmen ein großes Ärgernis.

Unsere Kunden haben wir umgehend im Vodafone-Forum über die gefälschten E-Mails informiert. Wir bitten alle Betroffenen, die entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und raten dringend, E-Mails immer sorgfältig auf Phishing-Versuche zu prüfen.

Dies sind die drei Merkmale, an denen sich die Spam-Mail erkennen lässt:

  • Falsche DSL-Kundennummer
  • Fehlende Anrede (die Anrede lautet nur „Liebe,“)
  • Der E-Mail ist ein Zip-Archiv angehängt.
Quelle vodafone

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.