WebRTC: Browser-Videochat ohne zusätzliche Software

Software

Mozilla und Google arbeiten Hand und Hand, wenn es um das Thema WebRTC geht. Dies demonstriert man aktuell in einer funktionstüchtigen Version der Videochatschnittstelle für Browser, die ohne zusätzliche Software auskommt. WebRTC ist bereits in der Chrome 25 Beta und in den aktuellen Nightly-Versionen von Firefox integriert, kann also von jedem interessierten Nutzer ausprobiert werden. Im Firefox-Browser müsste man vorher allerdings noch unter ” about:config”  die “media.peerconnection.enabled” auf  “true” setzen. Die Übertragung von rauscharmen und klarem Sound, sowie HD-Video soll problemlos möglich sein. Weitere Infos gibt es auf der WebRTC-Demowebsite (derzeit immer mal wieder überlastet) und im Mozilla-Blog.

via engadget Quelle Chromium Blog


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.