WhatsApp verdrängt die SMS

infografik_3936_pro_tag_in_deutschland_verschickte_kurznachrichten_n

Bei Statista ist es mal wieder an der Zeit, etwas in eine Infografik zu packen, was wir im Grunde alle bereits wissen: WhatsApp verdrängt die SMS.

Interessant ist der Blick auf die aktuellen Zahlen dennoch, zeigen sie doch, wie enorm schnell sich mobiles Messaging etabliert hat und wie klein dagegen die SMS-Nutzung ausschaut. Noch knapp 40 Millionen SMS verschicken die Deutschen laut einer aktuellen Analyse von DIALOG CONSULT und VATM pro Tag. Vor drei Jahren waren es noch mehr als viermal so viele.

Verantwortlich für diesen Rückgang ist vor allem der Messaging Dienst WhatsApp. Hier ist die Zahl der verschickten Nachrichten geradezu explodiert. Von 2011 bis 2015 hat sie sich fast verhundertfacht auf aktuell 667 Millionen Nachrichten pro Tag. Kann ich für mein persönliches Nutzungsverhalten exakt so bestätigen. Geht es euch auch so?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet vor 11 Stunden

3D-Drucker-Roundup No. 50: Mehr Dosen und ein neuer 3D-Drucker vor 12 Stunden

5G: Viele Endgeräte, wenig Netz vor 14 Stunden

OnePlus 7T: So sieht es wohl aus vor 16 Stunden

Watchface-Tipp: Classic 3100 für Wear OS vor 16 Stunden

Medion Akoya S6446 ab 29. August für 549 Euro bei Aldi Nord erhältlich vor 18 Stunden

Opel Corsa-e: Elektrisches Rallyeauto angekündigt vor 22 Stunden

Marvel: Spider-Man könnte doch wieder kommen vor 23 Stunden

Google Maps für Android Auto mit weiterer Neuerung vor 23 Stunden

Disney+ mit 4K, Ms. Marvel, Star Wars und weitere Neuigkeiten vor 24 Stunden